Uhren-Magazin-Test: ARISTO KUNSTFLIEGER jetzt perfekt

Das Uhren-Magazin lobt in seinem Fliegeruhren-Test (Ausgabe 12/03) unter anderem die "deutliche Anzeige von Minuten und Sekunden" und die Gangwerte der ARISTO KUNSTFLIEGER: "Vor dem Flug ein leichter Vorgang von einer Sekunde, nach der 6-G-Belastung (sechsfache positive Erdbeschleunigung) ein Vorgang von plus drei Sekunden." Als weitere Pluspunkte werteten die Tester die gute Ablesbarkeit bei Tag und Nacht sowie das ordentliche Preis-Leistungs-Verhältnis. Zusammenfassend kommen die Tester zu dem Ergebnis: "Wenn schon der Prototyp so ordentlich abschneidet, wie gut wird dann erst das Serienmodell ausfallen? Im Großen und Ganzen ist die ARISTO eine fast perfekte Kunstfliegeruhr, wenn da nicht die zehn Millimeter große Zwiebelkrone und das extrem lange Lederband wären." ARISTO-Chef Hansjörg Vollmer nimmt diese Anregung auf und liefert ab sofort zwei perfekte KUNSTFLIEGER-Varianten.
 
Die Version "Professional" (378 Euro) ist ausgestattet mit einer kleineren Krone; die "Standard" (278 Euro) darf auch in Zukunft mit ihrer großen Krone nostalgische Sammlergefühle befriedigen. Hansjörg Vollmer: "Nur bei den Armbändern haben sich meine Mitarbeiter und ich noch nicht entscheiden können? Deshalb stellen wir für jede Variante unterschiedliche Band-Längen zur Verfügung - je nachdem, ob der Käufer seine KUNSTFLIEGER über oder unter der Montur tragen möchte."  
ARISTO KUNSTFLIEGER
Technische Daten:
Edelstahlgehäuse sandgestrahlt
wassersicht bis 3 atm
ETA 2824-2 Automatic
Leuchtziffern und -zeiger in Blaugrün C
genietetes Kalbslederband in braun
10 mm Zwiebelkrone

Zusatzoptionen: entspiegeltes Saphirglas, schwarzer Kalender, Sekunde in Leuchtorange

 
weitere Infos ->  
 

Fenster schließen