ARISTO Blue Baron: "Chinalack und Mailänder Chic"

"Hingucker waren bislang in unserem Katalog selten zu finden" behauptet
Hansjörg Vollmer, Inhaber der Pforzheimer Traditionsmarke ARISTO.
Denn vor allem die technischen Reize seiner Uhren offenbaren sich oft erst
bei genauerem Hinsehen. Aber nun präsentiert der Aristo-Chef eine Uhr,
"die einzig und allein nach aesthetischen Gesichtspunkten konzipiert wurde."
Der Name dieser Neuheit lautet: Blue Baron
Hansjörg Vollmer: "Als mir ein chinesischer Designer vor einigen Jahren
dieses Zifferblatt mit einer in geheimnisvollen Blautönen changierenden
Lackfarbe vorlegte, war ich spontan fasziniert. Solch ein Zifferblatt kann
ausserhalb von China niemand in dieser Qualität herstellen. Und für dieses
Chinalack-Kleinkunstwerk wollte ich einen würdigen Rahmen schaffen."

 
Dafür bot sich bestens ein Gehäuse an, das für ARISTO in Frankreich
produziert wird. Hansjörg Vollmer: "Seine markante Höhe und Breite, der
silbrige Edelstahlglanz und die im Bauhaus-Stil auf das Wesentliche
reduzierten Design-Komponenten harmonieren bestens mit dem edlen Blau des
Zifferblattes." Angetrieben wird die Blue Baron von dem bewährten
schweizer Automatic-Kaliber ETA 2824-2, dessen Rotor mit dem ARISTO-
Logo markiert ist. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 298 Euro.
Hansjörg Vollmer: "Der eigentliche Star bei der Blue Baron ist das Milanaise-
Armband. Diese Art von Uhrenarmbändern verbindet das Beste zweier
Welten miteinander. Es ist geschmeidig wie Leder und gleichzeitig
widerstandsfähig wie ein Metallarmband. Und optisch wirkt es durch einen
sportlich dezenten Chic." Sein Edelstahl-Geflecht wird aufwändig verarbeitet
nach einer alten Technik, die einst in Mailand erfunden wurde.
Diese mailänder Handwerkskunst (deshalb frz. Milanaise) wird nur noch von
wenigen Herstellern auf der Welt gepflegt. Dazu gehört die Pforzheimer
Uhrbandmanufaktur Ernst Vollmer, die von Hansjoerg Vollmer parallel zu seinen
ARISTO-Aktivitäten in dritter Generation geführt wird. Der hohe Zeit- und
Arbeitsaufwand, der für die Herstellung eines Milanaise-Bandes notwendig
ist, macht eine Massenproduktion unmöglich. Deshalb ist jedes Band, das
für die Uhrenserie ARISTO Blue Baron angefertigt wird, ein hoechst
exklusives Einzelstück.

- zurück -